Freitag, 20. Januar 2012

TopSolid Seminar 2012 in Cannes, Tag 2

Die "Enten" für die Exkursion am Nachmittag
Gute Nachrichten für alle Anwender von TopSolid'Mold, der integrierten Softwarelösung für den Spritzgußwerkzeugbau. Das Entwicklerteam hat einige interessante Neuerungen eingebaut, die das Leben leichter machen.

Die spannendste Neuerung ist ein Prototyp für ein neues Formtrennungsmodul in TopSolid 7, welcher erstmals präsentiert wurde. Die Vorgrhensweise ist sehr intuitiv und visuell unterstützt. Dieser Prototyp wird noch nicht an Endkunden abgegeben, sondern wird erst mit Version 7.7 im nächsten Jahr verfügbar sein. Die restlichen Mold-Funktionalitäten sollen sehr zügig folgen, mit einigen interessanten Perspektiven.

Eine gute Neuigkeit für alle Anwender im Blechbereich ist die neue Partnerschaft von Missler Software mit Forming Technologies für die Ermittlung von Platinenschnitten sowie ein neues Modul für die Berechnung von optimierten Streifenlayouts für Folgeverbundwerkzeuge. Der neue Solver ist robuster und flexibler, laut den Entwicklern von Missler Software gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr fruchtbar und flexibel.

So, jetzt gucken wir noch das Sandmännchen auf Kika und dann gehen wir essen... Schönes Wochenende!