Mittwoch, 20. Februar 2013

Integriertes Messen in TopSolid 7

Missler Software kündigt die kontinuierliche Integration einer Lösung zur Bauteilvermessung mit einem portablen Punkt-zu-Punkt Meßarm an. Dieses Modul wird als voll integriertes Add-On zu TopSolid 7 angeboten, so daß Anwender in einer vertrauten Umgebung arbeiten können und so die Trainingszeit verkürzt und die Produktivität maximiert werden können.

Das Projekt wurde auf Anfrage von Reverdy gestartet, einem Unternehmen, welches sich auf die Herstellung von Sondermaschinen spezialisiert hat und TopSolid'Design und TopSolid'Cam einsetzt. Ziel ist es, Konstruktion, Herstellung und Qualitätskontrolle in einer einheitlichen Softwareumgebung abzubilden, um die Geschwindigkeit in der Kontrolle zu verbessern.

Bedeutende Zeitgewinne

ROMER Meßarm
Der Zweck dieses Moduls ist die Kontrolle der Teile am Produktionsort, um direkt die Messungen am Teil mit dem CAD-Modell zu vergleichen, um Abweichungen sofort festzustellen. Die Anwendung wird folgende Funktionen bieten:

Vereinfachte, intuitive Benutzeroberfläche, welche nur meßrelevante Befehle anzeigt, für einfache Bedienung.
Automatische Erkennung eines angeschlossenen Meßarms
Dynamische Darstellung der Tasterbewegung
Geführter Kontrollprozeß, welcher am CAD-Modell die zu messenden Elemente anzeigt, dadurch wird Zeit gespart und Fehler reduziert.
Durch eine wegfallende Offline-Programmierung der Meßmaschine werden Engpässe in deren Programmierung vermieden.
Erzeugung von detaillierten Meßberichten mit 3D-Darstellungen der Bauteile und der Meßpunkte. Diese Berichte können frei angepaßt werden.

Die erste Version dieser Anwendung wird nur in Verbindung mit dem ROMER Meßarm angeboten, wird aber entsprechend von Kundenanforderungen weiterentwickelt werden. Sie steht für Endkunden ab Mitte 2013 zur Verfügung.