Mittwoch, 5. Februar 2014

TopSolid verzeichnet höchsten Umsatz in der Firmengeschichte

Missler Software freut sich, mitteilen zu können, dass das Unternehmen 2013 den höchsten Umsatz in seiner Firmengeschichte erwirtschaftet hat. Mit dem Überschreiten der 27-Millionen-Euro-Marke hat das Unternehmen die Erwartungen für 2013 trotz der weltweit angespannten Wirtschaftslage übertroffen.

Das internationale Geschäft war die wichtigste treibende Kraft hinter den ausgezeichneten Ergebnissen des Unternehmens für 2013. Mit China, Deutschland und den USA haben sich 3 Länder durch überdurchschnittliche Ergebnisse hervorgetan. In den vergangenen 12 Monaten hat Missler Software seinen Absatz in China und in den USA mehr als verdoppelt und ist davon überzeugt, dass die frisch eingerichteten eigenen Vertriebsniederlassungen in Chicago und Shanghai ab sofort effektiv zusammenarbeiten.

In Deutschland arbeitet Missler Software mit einem gut funktionierenden Händlernetz zusammen, das seine Produkte direkt an den Endabnehmer verkauft. Der Umsatz auf dem deutschen Markt hat sich im Vergleich zu 2012 um 20% erhöht und entspricht jetzt nahezu 10% des Gesamtumsatzes. „Unsere Reseller beschäftigen in der Region rund 100 Mitarbeiter, die unsere Lösungen mitsamt dem Kundendienst deutschlandweit ausschließlich an TopSolid-Kunden verkaufen. Deutschland, ebenso wie die deutschsprachigen Nachbarländer, zählen zu den wichtigen Industrieregionen in Europa, wie an den Umsatzzahlen zu erkennen ist‟, erklärt Christian Arber, CEO von Missler Software.

Zwei weitere Regionen, die im Hinblick auf die Geschäftsergebnisse von Missler Software besondere Aufmerksamkeit verdienen, sind Frankreich und Japan. TopSolid hat seinen Firmensitz in Frankreich und erzielt bis heute 65% des Gesamtumsatzes. Diese Zahl erklärt sich aus der beherrschenden Stellung von TopSolid auf dem französischen Markt. Eines der ersten Länder, in das TopSolid-Lösungen exportiert wurden, war Japan, auf das heute 5% des Unternehmensumsatzes entfallen. Der TopSolid-Reseller, Kodama Corporation, betreut über 2000 TopSolid-Kunden in Japan. „Die in den vergangenen Jahren beobachtete Wachstumsrate von TopSolid innerhalb und außerhalb Frankreichs ist ein Beweis für das große Vertrauen und die Treue gegenüber der Marke sowie unser langfristiges Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung. Wir sind zuversichtlich, dass Missler Software und TopSolid auch das Jahr 2014 erneut erfolgreich abschließen werden,‟ erklärt Christian Arber zum Abschluss.

Über Missler Software

Missler Software, mit Sitz vor den Toren der französischen Hauptstadt Paris, ist ein Anbieter von CAD-, CAM- und ERP-Lösungen der TopSolid-Reihe für die Maschinenbaubranche, den Werkzeugbau, sowie Holz und Blech verarbeitende Industrien. 2013 hat das Unternehmen mit seinen 200 Mitarbeitern 27 Millionen Euro erwirtschaftet. Jedes Jahr investiert Missler Software rund 30% des Jahresumsatzes in die Forschung und Entwicklung integrierter Softwarelösungen. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und ist seit 1997 auf dem internationalen Markt präsent. Missler Software exportiert ungefähr 60% seiner Software-Lizenzen weltweit über ein Netzwerk von 80 Value Added Resellern (VARs).