WeSt-Referenz-Martin

Martin

Der Kunde:

Die Firma Martin entwickelt und fertigt hochpräzise Werkzeuge und Vorrichtungen für das Rohrbiegen und die Rohrendenbearbeitung  Ihr Fertigungsprogramm umfasst Werkzeuge für das Rohrbiegen und die Rohrendenbearbeitung, Präge- und Verpresswerkzeuge, Schweiß- und Sägevorrichtungen, Biegelehren sowie Loch- und Stanzmaschinen für Rohre und Bleche und andere Sondermaschinen. „Wir liefern unseren Kunden sämtliche Betriebsmittel für die Rohrbearbeitung und übernehmen auf Wunsch auch die Teilefertigung“, erläutert Matthias Martin.

Zu den wichtigsten Kunden gehören die weltweit tätigen Hersteller von Auspuffanlagen und Schalldämpfern – Automobilzulieferer wie Tenneco Automotive, Arwin Meritor, Benteler oder die Firma Eberspächer, die in unmittelbarer Nachbarschaft eine Fertigungsstätte unterhält.

Auftrag:

Um komplex geformte Rohre bei Drehungen im Raum überhaupt darstellen zu können, konstruiert die Firma ihre Werkzeuge und Vorrichtungen schon seit Anfang der 90er Jahre durchgängig in 3D. Die Entwicklung des vorher eingesetzten Systems wurde eingestellt und eine neue integrierte CAD/CAM-Lösung sollte entstehen.

Lösung:

TopSolid wird in einer digitalen Prozeßkette sowohl für die Konstruktion der Biegewerkzeuge als auch für die NC-Programmierung für formgebende Teile bis zu fünf simultanen Achsen für das Drahtschneiden, aber auch für die werkstattnahe Programmierung von Formplatten eingesetzt.

Leistungen:

  • Lieferung und Installation von TopSolid-Softwarelizenzen
  • Anwenderschulung für Konstruktion und Fertigung
  • Entwicklung einer Konstruktionsmethodik
  • Anpassung von Postprozessoren für die Bearbeitungsmaschinen