TopSolid'PartCosting

TopSolid'PartCosting

Angebotsunterstützung für den Maschinenbau und die Lohnfertigung

PartCosting

 

Mit der Verknüpfung von TopSolid'PartCosting mit Ihrem TopSolid'CAD/CAM fällt die Kalkulation neuer Angebote leicht. Sie werden über die technische Analyse zu Ihrer Preiskalkulation geführt. Im ersten Teil der technischen Analyse werden die Bearbeitungszeiten und -kosten errechnet. Hierfür gibt es zwei Methoden:

 

  • -   Sie suchen nach bereits erstellten oder ähnlichen Bauteilen in Ihrem Unternehmen. Hier greifen Sie auf Ihren Datenbestand zurück und
        verwenden diese Daten für die Kalkulation des neuen Auftrages oder Bauteils.
  •  
  • -   Auf der eingereichten 2D-Zeichnung oder 3D-Konstruktion Ihres Kunden im beliebigen digitalen Format werden die Maße auf dem Bildschirm        abgegriffen. Auf dieser Basis können mit vordefinierten Prozessen und Werten dann genaue Arbeits- und Maschinenlaufzeiten berechnet
        werden.
  •  

Dank des integrierten Know-hows und der gemachten Vorgaben wird der Angebotsersteller optimal unterstützt und durch das Angebotsmanagement geleitet. So werden alle Parameter überprüft und optimiert, die Ihre Preisbildung beeinflussen: Material, Zulieferer, Transport und Logistik, Mengenvarianten, einmalige Kosten und das Dokumentenmanagement.  

 

Sie kalkulieren schnell und fundiert Angebotspreise und Margen, können verschiedene Bearbeitungsmethoden miteinander vergleichen und simulieren. Selbst MitarbeiterInnen mit geringer Fertigungserfahrung können mit TopSolid'PartCosting passende Angebote erstellen und sorgen anhand der Verknüpfung zum CAD/CAM  für eine optimale Prozess- und Projektplanung.

 

Durch das Speichern Ihrer Kalkulationsmethode sind nachfolgende Kalkulationen noch weitaus schneller und einfacher durchführbar. Der Vergleich ihrer kalkulierten und danach realisierten Zeiten sorgt gleichzeitig für eine Kontrolle und Optimierung Ihrer Konstruktions- und Fertigungsprozesse.

 

Datenbasierte technische Analyse und kaufmännische Kalkulation in einem

Die Software für das Angebotsmanagement

TopSolidPartCosting mit Bild und Icon

Beschleunigte, optimierte und zuverlässige Kalkulation

Blitzschnelle Kalkulation Ihrer Bauteile mittels Berücksichtigung aller Parameter, welche Ihre Produktionskosten beeinflussen: Material, Arbeitsplan, Ausrüstung, Betriebsmittel, Zulieferungen, Vorbereitungszeiten, etc.

Kompatibel zu jeder IT-Infrastruktur

TopSolid'PartCosting ist vollständig konfigurierbar und dank der offenen Schnittstellen voll integrierbar in Ihre digitale Arbeitsumgebung.

Methodenbibliotheken anlegen

Erstellen Sie individuelle Vorlagen zur Wiederverwendung. Damit automatisieren Sie die Eingabe von:
- vorgegebenen, standardisierten Bearbeitungsabläufen
- Festen Bearbeitungszyklen auf der Maschine
- Definition von variablen Parametern, deren Werte abgefragt werden
- Automatische Neuberechnung basierend auf den eingegebenen variablen Parametern

Vergleich und Kalkulation verschiedener Bearbeitungsprozesse

TopSolid'PartCosting ist die einzige Angebotssoftware auf dem Markt, welche Ihnen präzise Zahlen zur Durchführbarkeit von Simultanbearbeitungen und Rüst- und Leerzeiten auf Mehrachsmaschinen liefert.

Unübertroffene Ergonomie

Selbst MitarbeiterInnen ohne Konstruktions- und Fertigungswissen können aufgrund der intuitiven Nutzung der Software und der geführten Analyse schnell und einfach ein datenbasiertes und verlässliches Angebot erstellen.

Multi-Workstations und Multi-User

Basierend auf einer Datenbank können unterschiedliche Nutzer von verschiedenen Orten und Endgeräten Angebote kalkulieren und optimieren.
TopSolid'PartCosting

Kurzer Einblick in die Software

HubSpot Video
HubSpot Video
TopSolid'Digital Factory

Erfahren Sie mehr aus unserem Blog

Data Management

11. Mai 2022 14:27:03 MESZ

Industrie_4_0_Trends, Digital_Factory

It’s all about Data Management

Die Softwarewelt wird zunehmend wichtiger, als die Maschinenwelt aufgrund der Bedeutung von Datenflüssen. Darauf haben wir bereits im Artikel zur Zukunft der Fertigung hingewiesen. Was einem...

Selbstprüfprozess

19. Januar 2022 12:17:46 MEZ

Digital_Factory

Selbstprüfprozess: Mechanische Zulieferer auf dem Weg zur Digitalisierung

Der klassische Prüfprozess für einen mechanischen Zulieferer

 

Um den Kundenanforderungen gerecht zu werden, muss ein mechanischer Zulieferer Bauteile gemäß der ihm zur Verfügung gestellten Zeichnung...

Qualitätsmanagement

6. Januar 2022 12:04:43 MEZ

Digital_Factory

Wie prüft man mechanische Bauteile?

Um Unregelmäßigkeiten und daraus resultierende Kundenreklamationen zu vermeiden, müssen alle Werkstätten eine Eigenkontrolle ihrer mechanischen Bauteile durchführen. Allerdings wird die...

Noch unsicher? Dann testen Sie doch einfach die Software!